Q&A

Viele Fragen, Viele Antworten. Hier findest Du alle Antworten auf die häufigsten Fragen.
Falls wir doch was vergessen haben sollten und Du noch die ein oder andere Frage hast, dann schreib uns gerne an: isabel@munich-poledance.de

Konkrete Voraussetzung gibt es keine und Sporterfahrung ist nicht nötig – hilfreich ist es natürlich immer, um möglichst zügig Erfolge zu haben.
Alle sind bei uns Herzlich Willkommen unabhängig von Alter, Figur, Geschlecht, Trainingszustand.

Reguläre Anmeldungen sind für alle Personen ab 18 Jahren möglich. Bei Minderjährigen Teilnehmern (ab dem vollendeten 14. Lebensjahr, d.h. ab 14 Jahren) ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorzulegen. Wir behalten uns das Recht vor im Rahmen des Jugendschutzes und nach Einschätzung von Studio Seiten die Teilnahme für Minderjährige auf bestimmte Kurse zu beschränken. Die Buchung unserer Tease Stunden sind erst ab 18 Jahren möglich.

Am Besten tanzt/trainiert/fliegt/stretcht/schwitzt es sich in enganliegender Sportkleidung sowie barfuß. Genaue Infos findest Du je nach Kursformat:

Poledance: Lange Sporthose fürs WarmUp und SportShorts für das Training an der Stange, um sich mit den Beinen an der Stange festzuhalten. Idealerweise Sport-BH ohne Bügel.

Heels Pole: zusätzlich Knieschoner und gerne HighHeels.

Aerial Hoop: lange Sportkleidung, also langes Shirt & Leggins, Socken und ggfs. Stulpen.
Aerial Silks
: lange Sportkleidung, also langärmliges Shirt und Leggings. Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen empfehlen wir lange Kleidung, damit bleiben die Silks sauber und Du schützt Dich vor "Verbrennungen".

FeetUp/Workout: Sportkleidung.
Flexibility/Yoga: Sportkleidung im LagenLook. Damit Du bei Flexibility und Yoga warm bleibst, empfehlen wir Dir mehrere Lagen, Socken, ggfs. Stulpen mitzubringen.

Chairdance/Floorwork: lange, enganliegende Sportkleidung & Socken. Optional: Knieschoner & Heels.
Lapdance: Shirt, Leggins und Socken. Wer mag Heels.
Strip'n Tease: enganliegende Sportkleidung & Socken. Optional: Heels.
Zum Ausziehen: Bluse/Hemd, Rock, BH und Slip (gerne über die Sportkleidung).

Bitte lass bei allen Klassen Deinen Schmuck zu Hause oder verstaue Deinen Schmuck sicher in Deiner Tasche. Deine Kleidung sollte keine Haken, Knöpfe, Zipper, Schnallen oder Verschlüsse haben, da sonst die Stangen verkratzt, die HoopBeschichtung oder Tapes abgerieben oder das Aerial Tuch beschädigt werden könnte.

Was muss ich für meine Schnupperstunde wissen/mitbringen/beachten?

Welche Kleidung Du für Deine Schnupperstunde brauchst, findest Du eine Frage weiter oben.
Alles was Du sonst noch für Dein Training wissen musst, findest Du eine Frage weiter unten. 

Eigentlich brauchst Du für Deine Schnupperstunde nicht viel. Denk aber bitte daran, Dich vorher ANZUMELDEN, da die Plätze in all unseren Stunden begrenzt sind. 
Außerdem empfehlen wir Dir ein kleines Handtuch sowie etwas zu Trinken mitzubringen.

Für die meisten unserer Schnupperstunden brauchst Du keine Sport-/Yoga-Matte oder wir können Dir diese normalerweise im Studio ausleihen.
Leider ist dies aufgrund der aktuellen Corona Auflagen nicht gestattet und so bitten wir Dich für die Schnupperstunden bei Annalena & Svenja (Poledance) sowie Chamina (Aerial), wenn möglich, Deine eigene Matte dabeizuhaben. 

Wir empfehlen Dir min. 24 Stunden vor dem Training unbedingt auf Cremes, Öle etc. zu verzichten. Sonst rutscht es an der Stange, am Hoop oder in den Silks.

Bitte bringe Dein eigenes kleines Handtuch sowie etwas zu Trinken in einer bruchsicheren Flasche mit. Stay Hydrated!
Gerne darfst Du Deine eigene Sport-/Yoga-Matte mitbringen.

Gripmittel (z.B. LiquidChalk, etc.) hilft Dir besseren Halt an Deinem Trainingsequipment zu haben. Wir haben immer etwas zum Probieren im Studio! 
Solltest Du merken, dass Du regelmäßg kleine Helferlein brauchst, bitten wir Dich Dein eigenes Gripmittel dabei zu haben.
Wir haben eine kleine Auswahl im Studio und beraten Dich gerne.

Reinigungsalkohol für die Stangen stellen wir selbstverständlich.

Nein. Aus Rücksicht auf die Kurs-TeilnehmerInnen sind im Kursraum nur die Trainerin und die TeilnehmerInnen des jeweilgen Kurses gestattet.
Auch das Warten während der Stunde ist für Nicht-TeilnehmerInnen leider nicht gestattet.

Ja, Natürlich!

Wir bieten in regelmäßigen Abstnden Schnupperkurse für Poledance sowie Aerial an. Dort kannst Du Dir einen ersten Eindruck verschaffen.
Ein Schnupperkurs kostet 15,00€, dauert 60 min und ist pro Person nur einmal möglich.

Du hast schon Erfahrung und möchest herausfinden, in welchen Kurs Du passt?
Kontaktiere uns und wir beraten Dich gerne. Als Probestunde kannst Du einen DropIn (Einzelstunde) in jedem beliebigen Kurs buchen. Diese liegt bei 28,00€ pro 60 min.
Alternativ kannst Du in unsere Offene Stunde (= freies Training im Beisein unseres Teams) buchen. Für externe TeilnehmerInnen kostet die Offene Stunde 15,00€.
Wir geben Dir gerne eine Empfehlung.

Alle genauen Informationen bezüglich Absagen/Nachholstunden sowie Absage- & Stornierungs-Fristen findest Du ausführlich in unseren AGB.

Jede rechtzeitig schriftlich (per Mail oder Eversports, keine SMS/Whatsapp) entschuldigte Kursstunde eines 6-Wochen-Kurs kann innerhalb des selben Kursblocks je nach Verfügbarkeit als DropIn oder innerhalb von 3 Monaten in einer offenen Stunde im freien Training nachgeholt werden.

Versäumte Aerial Hoop, Aerial Silks, Tease sowie sonstige Special Stunden können innerhalb von 3 Monaten nach Terminabsprache in den darauffolgenden Kursen nachgeholt werden oder auf Wunsch in offene Stunden oder Teilnahme an einer gleichwertigen Stunde umgewandelt werden. In den offenen Stunden ist unser Team anwesend, das Dir den verpassten Inhalt der Fehlstunde vermittelt.

Unsere Kurse sind keine reinen Frauenkurse, dafür aber ohne Zuschauer. Regulär sind es aber fast nur Frauen, die sich bei uns anmelden.
Nur hin und wieder haben wir ein paar männliche/diverse Teilnehmer, so wie wir auch einen männlichen Trainer haben.

Selbstverständlich sind bei uns ALLE Herzlich Willkommen, die Lust haben bei unseren Kursen dabei zu sein!

Du kannst Dir sicher sein, dass es für ALLE am Anfang ungewohnt und fremd ist an der Stange zu stehen, vor 18m Spiegelwand zu trainieren oder für eine bessere Haftung an der Stange zu jeder Jahreszeit in kurzer Sportkleidung zu sein.
Lass gerne alle Bedenken, Vorbehalte oder gar Ängste Dich zu blamieren einfach zuhause, denn keiner kommt zum Kurs und ist schon ein Profi. Meistens sind die Hemmungen nach der ersten Stunde verflogen. Und denk daran, nicht Kilos und Proportionen machen Figur, sondern die Körperspannung, die Körperhaltung und die Art wie Du Dich bewegst. Dies sind wichtige Elemente, die Du beim Poledance lernen wirst. Genau dafür kommst Du ja zu uns. ;)
Im Vordergrund sollte immer der Spaßfaktor unabhängig jeden Alters, jeder Körperform und jedes Fitnessniveaus stehen.

Ja! Unbedingt! Du kannst bei uns Gutschein für jedes Format, jede Kurs-Option sowie für jeden beliebigen Wert erwerben und verschenken.
Melde Dich einfach bei uns und wir beraten Dich sehr gerne!

Um Deinen Gutschein einzulösen, melde Dich sehr gerne per Mail/WhatsApp oder telefonsich bei uns. Aktuell arbeiten wir an Gutschein-Codes, die Du dann bequem über Eversports einlösen kannst. Bis diese Option einwandfrei funktioniert, helfen wir Dir gerne persönlich weiter.

Achtung! Eine nachträgliche Anrechnung Deines Gutscheins auf einen über Eversports gebuchten und bezahlten Kurs ist leider nicht möglich.

Beide Kursräume sind mit 11 Stangen bzw. 11 Hängepunkten für Aerial Equipment ausgestattet. Unser Anspruch ist es allen TeilnehmerInnen ihr eigenes Trainingsequipment zu bieten. Somit werden in Poledance/Aerial Kursen maximal 10 TeilnehmerInnen sein. In anderen Formaten können es auch mal etwas mehr TeilnehmerInnen sein.

In Ausnahmefällen wie z.B. Specials oder Workshops kann es auch mal sein, dass sich zwei TeilnehmerInnen eine Stange/ein Aerial Equipment teilen. Dies wird selbstverständlich vorab kommuniziert.

Natürlich kannst Du auch in den eigenen vier Wänden trainieren. Allerdings empfiehlt es sich neue bzw. schwierige Moves (Kopfüber, etc.) zunächst mit einem ausgebildeten Trainer durchzuführen, da es unter Umständen zu erheblichen Verletzungen kommen kann. Sobald Du die Technik der komplexeren Moves beherrscht, kannst Du diese natürlich auch Zuhause alleine üben. Auch zuhause empfehlen wir Dir ein gründliches WarmUp vor und eine kleine StretchingSession nach Deinem Training.

Es gibt verschiedene Anbieter von Stangen. Allerdings gibt es große qualitative Unterschiede: Einige Stangen sind zwar günstig, jedoch nicht stabil genug, um auch akrobatische Elemente tanzen zu können.

Für Zuhause empfehlen sich Stangen, die man zügig auf- und abbauen kann. Diese werden in der Regel zwischen Boden und Decke eingespannt, daher brauchst Du eine solide Decke und einen soliden Boden. Es gibt auch Stangen mit Podesten (Stage Pole), die ohne Deckenkontakt frei im Raum stehen. Für die Montage von Aerial Equipment empfehlen wir Dir einen Experten zu konsutlieren, der die Stabilität Deiner Decke prüft und eine entsprechende Befestigung fachmännisch anbringt.

Wir beraten Dich gerne beim Kauf Deiner Stange oder Deines Aerial Equipments und bestellen gerne für Dich!

Natürlich unterstützen wir Dich gerne bei Anschaffungen wie YogaMatten und anderem TrainingsEquipment. Sprich uns einfach an!

© 2020 Munich Poledance.
Alle Rechte vorbehalten.

Melde Dich für unseren Newsletter an!

Melde Dich für unseren Newsletter an!

AGB | Impressum | Datenschutz

© 2020 Munich Poledance. Alle Rechte vorbehalten.